Allgemein · Gedanken

Monatsreview: Dezember

Der Dezember ist schon länger vorbei, Silvester wurde gefeiert und das neue Jahr hat angefangen. Bedeutet aber auch: Klausuren stehen bevor und Projekte müssen abgegeben werden. Dadurch ist meine Monatsreview etwas verspätet, aber nun ist sie da! 🙂

Lieblingsmomente
Dezember = Weihnachtszeit = tausend Lieblingsmomente. Hier ist eine kleine Auswahl:

Appletree-Tickets
Hier habe ich euch schon beschrieben, wie sehr ich letztes Jahr (Oh Gott, 2017 ist schon letztes Jahr!) das Appletree Garden Festival gefeiert habe. Der Dezember hat dann direkt damit begonnen, dass die Tickets für dieses Jahr verkauft wurden. Direkt nach zehn Minuten war die erste Rutsche der Karten schon weg: Wie man sieht, ich bin nicht die einzige, die sich verliebt hat. Trotzdem konnte ich dann direkt zuschlagen und freue mich jetzt schon auf das nächste Mal „Love. Harmony. Magic. Tolerance.“ Eine ganz ganz liebe Freundin hat mir beim Wichteln auch direkt das perfekte Festival-Survival-Pack geschenkt: Glitzer, Seifenblasen, Erinnerungen an letztes Jahr. Da bin ich jetzt schon bestens vorbereitet!

img_3856.jpg

Geburtstag der besten Freudin
Die letzten Monate waren geprägt durch sehr viel Stress. Ich will mich gar nicht beschweren, ich bin definitiv selber schuld! Ohne eine kleine Prise Stress, Arbeit und Belastung kann ich gar nicht. Wenn nichts zu tun ist, such ich mir etwas. So war ich schon immer und das werde ich wohl auch nie ganz los.
Daher sind Abende und Erinnerungen umso schöner, an denen ich gar nicht an die Uni, Arbeit oder To Dos denke. Diese bleiben mir meist am besten und schönsten in Erinnerung. Eins dieser Erlebnisse war der Geburtstag meiner besten Freundin. Ich weiß nicht, warum genau. Es ist gar nichts besonderes passiert. Aber ich war einfach glücklich. Glücklich und zufrieden dabei, zu tanzen und das Leben zu genießen. Und genau dieses Gefühl sollte man eigentlich viel öfter haben und auch herausfordern.

IMG_E5882

Weihnachten
Natürlich! Wie sollte es auch anders sein? Die Weihnachtstage sind mit die schönsten Tage im Jahr. Voller Besinnlichkeit, Liebe, Glücksgefühlen, Geborgenheit und Heimat. Zusammengefasst (egal, wie schnuzlig das jetzt klingt): Familie.
Ich möchte gar nicht groß ausschweifen. Wahrscheinlich hatten die meisten von euch ein superschönes Weihnachtsfest und jeder hat es genossen. Ich freu mich auf jeden Fall schon wieder auf dieses Jahr. Das Beste kommt ja bekanntlich immer zum Schluss.

Lieblingslied
Giant Rooks. Ende.
Nach dem Appletree kurz vergessen, nun wiederentdeckt und neu verliebt. Das Album höre ich jeden Tag rauf- und wieder runter. Geht ja – leider – auch sehr schnell. Ich will meeeehr!

Lieblingsgedanke
Ich mache mir nie Vorsätze fürs nächste Jahr. Viel mehr mache ich mir über das Jahr verteilt immer wieder Notizen, wenn ich einen Gedanken habe, den ich festhalten möchte. Etwas, was ich mir selber sage oder was ich versuche, besser zu machen. Ein kleiner Gedanke, der plötzlich kommt und an den ich mich erinnern möchte. Wenn ich in mein Notizbuch durchblätter oder mal die Notizapp auf meinem Handy anschaue, finde ich oftmals Texte an mich selber, die ich längst wieder vergessen habe.
So habe ich vor ein paar Tagen auch mal wieder die App geöffnet und mir angesehen, was ich 2017 alles aufgeschrieben habe. Und eine Notiz gefällt mir nach wie vor ziemlich gut und möchte ich wieder viel mehr berücksichtigen:
Ich möchte das Leben und die Leute um mich herum wieder mehr wertschätzen. Abende wie den Geburtstag meiner besten Freundin wieder öfter zulassen, genießen und nicht immer zu viel nachdenken. Den Laptop und das Buch zum Lernen zuklappen, die Karteikarten liegen lassen und mich lieber mit Freunden treffen. Ausgelassen sein. Abenteuer erleben. Mich was trauen. Vielleicht hinfallen, es am nächsten Tag bereuen. Aber am übernächsten nochmal genau dasselbe tun. Und wieder von vorn. Das Leben ist zu kurz, um immer das zu tun, was man muss. Manchmal darf man auch genau das Gegenteil tun. Zeit mit den besten Menschen um einen herum genießen, glücklich sein, leben und das Leben tanzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s